Physiotherapie Halle · Sylvia Ackermann

Physiotherapeutin und Heilpraktikerin für Physiotherapie

Praxis Sylvia Ackermann für Physiotherapie und Heilpraktik für Physiotherapie Halle

Leistungen

Wir bieten Ihnen folgende therapeutische Leistungen:

  • Osteopathie auf Privatrezept

    Osteopathie ist eine spezielle Form der Untersuchung und Behandlung von Einschränkungen der Muskel-, Gelenk-, Nerven- und Organfunktionen. Mit Hilfe der Osteopathie können sowohl akute als auch chronische Beschwerden therapiert werden. Hierbei ist es uns wichtig, nicht nur das Krankheitsbild an sich zu behandelt, sondern den Menschen in seiner Gesamtheit.
    Ziele der Behandlung sind u.a.: Aktivierung der Selbstheilungskräfte, Wiederherstellung und Stärkung des Gleichgewichts der Körperfunktionen. Während der Behandlung können mobilisierende Techniken u.a. an Wirbelsäule und Gelenken, Faszientechniken z.B. der Rückenfaszie, Behandlung der Organe (z.B. Darm, Leber) und Behandlung des Schädels zum Einsatz kommen.

    (Bezüglich der Kostenübernahme erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse.)

  • Manuelle Therapie (MT)

    Die Manuelle Therapie kann eingesetzt werden zur Behandlung von Funktionseinschränkungen des Bewegungssystems. Angewendet werden können z.B. aktive und passive Dehnungen verkürzter muskulärer und nervaler Strukturen, impulslose Mobilisation der Gelenke, Übungen zu Muskelkräftigung und Techniken zur Muskellockerung. Die Ziele der Manuellen Therapie sind u.a. eine verbesserte Beweglichkeit der Gelenke, Muskeln und der Wirbelsäule, Schmerzlinderung und eine positive Einflussnahme auf die Körperbalance.

  • Kiefergelenksbehandlungen (CMD)
  • Manuelle Lymphdrainage (MLD)

    Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Massageform und erfolgt unter systematischer Anordnung von verschiedenen Massagegriffen z.B. Schöpfgriffen. Mittels der Druckimpulse der Griffe hat die Lymphdrainage das Ziel den Abfluss der Lymphflüssigkeit aus dem Gewebe zu fördern z.B. aus den Beinen. Manuelle Lymphdrainage kann u.a. kombiniert werden mit Krankengymnastik und Kompression durch elastische Binden oder Bandagen.

  • Krankengymnastik (KG)
  • Klassische Massagetherapie (KMT)
  • Fangopackung, Ultraschall- und Infrarotwärmetherapie
  • Elektrotherapie (ET)
  • Elektrostimulation (EST)
  • Tranktion (v.a. im Schlingentisch)

    Das Ziel der manuellen Traktion oder der Traktion im Schlingentisch ist die sanfte Entlastung der Gelenke und Nerven z.B. im Bereich der Wirbelsäule. Ein weiteres Ziel ist die Druckentlastung der Bandscheiben während der Traktion.

Weitere Leistungen (keine Leistungen der Krankenkasse):

  • Shiatsu

    Shiatsu (japanisch shi= Finger, atsu= Druck) ist eine aus Japan stammende Behandlung die Berührung und Druck kombiniert mit dem Ziel, den Energiefluss in den Leitbahnen (Meridianen) anzuregen um die Selbstheilungskräfte und das Wohlbefinden zu stärken. Shiatsu erfolgt in lockerer Kleidung und kann in verschiedenen Positionen durchgeführt werden z.B. Rücken-, Bauch-, Seitenlage oder im Sitzen.
    Die Dauer der Shiatsu-Behandlung beträgt etwa eine Stunde. Während der Druckpunktbehandlung können auch Dehnungen, Atem- und Entspannungstechniken zum Einsatz kommen. Shiatsu ist eine Privatleistung und wird nicht von der Krankenkasse bezahlt.

  • Faszien- und Triggerpunktbehandlung
  • Reflexzonenbehandlung am Fuß
  • Taping

    Beim Taping werden selbstklebende elastische Binden über Muskel- und Gelenkzonen geklebt. Das Ziel der Behandlung ist die  Schmerzreduktion, sie kann unterstützt werden   durch die Anregung der Durchblutung und des Lymphflusses im Behandlungsgebiet. Taping kann  z.B. im Schulter- Nackenbereich oder der Lendenwirbelsäule angewendet werden. Taping ist eine Privatleistung und wird nicht von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt.

  • Wirbelsäulengymnastik (Einzeltraining für ein individuelles Hausübungsprogramm)

    Das Ziel dieser Einzelgymnastik unter Berücksichtigung Ihrer Beschwerden und Fitness ist Verbesserung der Beweglichkeit, Schmerzlinderung und Anleitung für ein häusliches Übungsprogramm ohne Geräte (es können u.a. Bänder und / oder Bälle benutzt werden). Dauer der Privatleistung: 25 Minuten

  • Autogenes Training (Einzeltraining)

Nutzen Sie unsere Möglichkeiten auch für Ihre vorbeugende Gesunderhaltung. Werden Sie bereits Aktiv, bevor Schmerzen oder Fehlstellungen
ihre Lebensqualität einschränken. Sie können sich bei Fragen zu unseren Praxisangebot einfach persönlich an uns wenden.

BESONDERES:

Wie wäre es mit einem GUTSCHEIN für Ihre Lieben? Sie können in unserer Praxis Gutscheine für Wellnessmassagen erhalten.
Dazu zählt zum Beispiel die Shiatsu Massage, Rücken- oder Fussreflexzonen-Massage.

Advertisements